Sophie Patz gewinnt beim Alpencup

Der erste Deutschlandpokal des Winters wurde im Rahmen eines Alpencups mit zwei Sprintrennen im Slowenischen Pokljuka auf den Weltcupstreckken ausgetragen. Dabei war Sophie Patz in der Klasse J16 weibl. äußerst erfolgreich unterwegs. Schon beim ersten Rennen am Samstag gelang ihr im internationalen Teilnehmerfeld mit einem hervorragenden 3. Platz der Sprung aufs Siegespodest.

Am 2. Tag lief es für sie noch besser und sie schaffte mit einem erneuten souveränen Schießen und einer überragenden Laufleistung erneut den Sprung aufs Stockerl, aber dieses Mal ganz nach oben. Mit insgesamt nur 2 Fehlern bei 4 Schießeinlagen gehörte sie an den beiden Tagen zu den besten Schützinnen.
Für Korbinian Kübler lief es nicht so optimal, da bei den Herren immer am Vormittag extrem böige Windverhältnisse  herrschten und er somit große Probleme am Schießstand hatte. So waren seine Schießergebnisse mit 1/3 und 3/0 nicht wie gewohnt und er musste sich mit den Plätzen 57 und 40 im starken internationalen Vergleich zufrieden geben.

Dieser Beitrag wurde veröffentlich unter Verein.